min Divanoletto designDer Sommer steht vor der Tür und in Erwartung, Freunde und Verwandte zu beherbergen, suchen wir praktische Lösungen, um die Schlafplätze im Haus zu vermehren. Bettsofas und Schrankbetten sind die besten Lösungen für diese Notwendigkeit, aber sie können auch zu Einrichtungsgegenständen und Aufbewahrungsbehältern werden.

Bettsofas werden in vielen Abmessungen und Überzügen angeboten, in verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten, mit Halbinsel oder gerade, in klassischem oder modernen Stil.

Einige verfügen innen über ein Drahtnetz mit elastischen Verstärkungsgurten, andere haben Dogen und man kann unter verschiedenen Matratzen auswählen: meistens findet man Schaumstoff-Matratzen, aber es bestehen auch andere Möglichkeiten. Polylatex ist eine Polsterung, die aus hochtechnologischen Polymeren und Naturlatex besteht: an-allergisch, umweltverträglich und recycelbar – es verbessert den Schlafkomfort und respektiert die Umwelt. Die Matratzen mit Federkern sind jenen ähnlich, die für traditionelle Betten verwendet werden, aber mit einer Stärke von ca. 18 cm, die eine einfache Schließung des Mechanismus der Bettcouch ermöglichen. Einige Produzenten bieten auch Matratzen aus visko-elastischem Schaum an, der sich der Körperform anpasst, und verkleidete Federn, um verschiedenen Ansprüchen von Tragfähigkeit und Komfort besser gerecht zu werden. Es gibt Doppel-Bettsofas, Einzel-Bettsofas, mit eineinhalb Liegeflächen, aber auch im Kingsize-Format.

Der praktischste Mechanismus funktioniert so, dass die Rückenlehne und die Sitzfläche aufgerollt werden und sich die Metallbeine des Betts öffnen. Dabei werden automatisch Lattenrost und Matratze aufgebreitet. In einigen Modellen befindet sich unter der Sitzfläche des Sofas ein Bettzeug-Raum, in dem Kissen abgelegt werden können, um zu vermeiden, dass sie in Schränken verwahrt werden müssen und somit anderen Gegenständen Platz rauben. Der Mechanismus erlaubt es, das Bett wieder zusammenzuklappen, wobei das Leintuch aufgezogen bleiben kann.

Die Bettsofas für die kleineren Ambiente haben eine minimale Metallstruktur, die auf das Essentielle reduziert worden ist, eben um das Volumen zu reduzieren: die Matratze wird oft zur Hälfte geklappt und stellt auch gleichzeitig die Sitzfläche der Couch dar. Der Lattenrost wird über einen Auszug aufgeklappt.

Für die Liebhaber des Designs auch in den Ferien, gibt es Bettsofas mit tragenden Strukturen: das sind die Sofas ohne Tragestruktur, die keinen Lattenrost oder spezielle Öffnungsmechanismen haben, aber einfach nur über einen Holzrahmen verfügen; die Bauweise ist sehr leicht, mit Schaumstoff verkleidet und mit Stoff bezogen. Die Öffnung dieser Sofas erfolgt durch das Aufknöpfen oder das Aufmachen der Reißverschlüsse, die Rückenpolster und die Sitzfläche zusammenhalten. So wird eine Liegefläche geschaffen, auf der man sich ausstrecken kann. 

Es gibt auch noch viele andere Systeme wie Bett-Hocker, Liege-Sessel und Schrankbetten: diese Letzteren können in einen Schrank oder in einen Tagesbereich integriert werden. Je nach dem zur Verfügung stehenden Platz können sie an der langen oder an der kurzen Seite geklappt werden, es gibt sie als Einzel- oder Doppelbetten oder mit eineinhalb Liegeflächen und sie verfügen über Matratzen mit normaler Stärke. Geschlossen wirken sie wie einfache Schränke oder Rückwände von Aufbewahrungsstrukturen oder Sofas.

In der Möbelmesse “Salone del mobile 2017” haben wir diese Bettsysteme mit motorisierter Klappbewegung gesehen, um älteren oder behinderten Personen entgegenzukommen, aber auch für jene, die die Technologie lieben. 

 

  • min Divanoletto design2
  • min Divanoletto design4
  • min Divanoletto design3
  • min Divanoletto matrimoniale
  • min Divanoletto matrimoniale2
  • min Divanoletto matrimoniale3
  • min Letto ribalta
  • min Letto ribalta1