min Tavolo ulivo3Aus einer Idee wird ein Projekt und in unserer Tischlerei haben wir das Projekt zum Leben erweckt. Diese Angewohnheit “maßgeschneidert” zu denken, mündet in unserer Kollektion “MASCHINEN”: eine Serie an Einrichtungsgegenständen und Kunstobjekten, die sich aus dem täglichen Leben ableiten und ihren Ursprung in unserem Territorium haben. Die Protagonisten sind Materialien und Formen, in wundervoller Harmonie der Kontraste zusammengeführt. Dem wertvollen und natürlichen, mit Öl behandelten Olivenholz und dem Schwarznussholz werden alte mechanische Werkzeug-Teile in Kontrast gestellt, die in der Vergangenheit selbst für die Produktion von Möbeln verwendet worden sind. 

 Wir suchen alte, nunmehr ungebrauchte Maschinen, wobei wir jene bevorzugen, die eine Geschichte zu erzählen haben, und zwar durch die Daten oder Kennzeichen, die eine Geschichtsperiode bestimmen. Es ist eine aufwendige Recherche – die interessanten Objekte sind selten und müssen oft noch restauriert und dem häuslichen Gebrauch angepasst werden, wobei diese Eingriffe aber so gut wie unsichtbar und möglichst wenig invasiv sein sollten.

Wir stellen die Platten aus Olivenholz- oder Schwarznussbrettern her, verarbeiten aber auch andere Holzarten.

Der Olivenbaum ist eine Pflanze mit sehr unregelmäßigem Stamm, voller Risse und Verästelungen, aus dem nur Bretter kleiner Dimensionen hergestellt werden können, kurz und nicht sehr breit. Die Bravour des Tischlers liegt darin, möglichst viel Material mit möglichst wenig Verschnitt herauszuholen. Oft ist es auch notwendig, Bolzen und Dübel aus demselben Material einzusetzen, um die Risse und alle anderen “Defekte” im Holz auszubessern. Es ist eigentlich nicht korrekt, von “Defekten” im Holz zu sprechen, eher handelt es sich um Charakteristiken des Holzes. Diese Techniken werden auch bei der Verarbeitung des Schwarznussbaums angewendet, auch wenn diese Holzart leichter zu finden und auch einfacher zu verarbeiten ist. Auf jeden Fall setzt die Konstruktion der Platte eine große Materialauswahl voraus, um kontinuierlich fortlaufende Maserungen zu haben und ein “Open-Book-Match” bilden zu können.

Der Tisch aus Schwarznussbaum, der auf den Fotos dieser Sektion sichtbar ist, wurde konstruiert, indem alle Öffnungen, die seinerzeit durch die Sägeblätter einer Fräse entstanden waren, mit massiven Dübeln dekoriert worden sind: eine langwierige Präzisionsarbeit hat zu einem eleganten und verblüffenden Ergebnis geführt.

Abgesehen von den Werkzeugtischen produzieren wir auch Schreibtische: jener, der in der Foto-Galerie sichtbar ist, wurde aus den Werkbänken einer Fräse gewonnen und die Platte wurde durch Verwendung einer Oliven-Massivholzplatte geformt. Die Maserung des Olivenholzes ist charakteristisch und unverkennbar und die Verwendung von natürlichen Wachsen als Oberflächenbehandlung hebt die goldene Farbe und den seidigen Griff noch mehr hervor.

Die Tische, alle Einrichtungsgegenstände und die Skulpturen der Kollektion “MASCHINEN” sind Unikate, deren Wert unvergänglich ist, ebenso wie die Freude daran, im Besitz eines solchen Einzelstücks zu sein, was Entwurf und Material betrifft.

 

  • min Assi ulivo
  • min Macchina2
  • min Macchina1
  • min Tavolo noce canaletto3
  • min Tavolo noce canaletto4
  • min Tavolo ulivo1
  • min Tavolo ulivo2
  • min Tavolo ulivo4
  • min Tavolo ulivo3